Ängste die einem Niemand wegnehmen kann..

Ja noch ein Eintrag, fast direkt danach.

Ich hab es grad endlich geschafft meine Frauenärztin anzurufen, wegen einer Angst die so unbeschreiblich groß ist..
Wieso das so ist kann ich gar nicht richtig erklären..

Es geht um meine Angst unfruchtbar zu sein.. Und die hab ich schon länger. Mindestens 5 Jahre lang.
Schon als Kind hab ich mir fest vorgenommen, Ich will Kinder. Am liebsten mindestens 2, höchstens 4. Und am besten wären Zwillinge..
Dazu hab ich mir dann auch immer gesagt das ich mit21 Mama werden möchte..

Nun ja, jetzt bin ich 23, immer noch kinderlos, was so an sich auch gut ist. Bin noch in der Ausbildung, hab erst sei 2 Monaten einen festen Freund. Kann dem Kind, wenn ich eins hätte, also nicht viel bieten. Und nach 2 Monaten schon ein Kind mit dem Freund bekommen..
Wunsch hin oder her, ich bin vernünftig.

Kinder sind für mich der Sinn des Lebens.
Für was geht man arbeiten? Für was lernt man all die Dinge?
Dafür um zu leben um dann zu sterben?
Ich will mein gelerntes weiter geben, will Leben schenken und Freude. Will mein Leben nicht für mich allein Leben, sondern gemeinsam mit dem Mann den ich liebe und mit Kindern. Kinder die ich auf die Welt bringe, groß ziehe und erziehe. Meine Kinder und die von dem den ich liebe.

Nun ist die Angst aber dennoch da, auch wenn ich nicht ''akut'' Kinder möchte. Die Angst macht mich oft fertig, verhindert das ich klar denken kann und ist schlicht weg schwachsinnig.. Und dennoch ist sie da..

Und wie wird man die Angst los?
Testen lassen? Aber wie?

Also hab ich endlich meine Frauenärztin angerufen und gefragt ob und was man da machen kann..

Eine Sache wäre die Hormone prüfen zu lassen. Aber da ich die Pille nehme fällt das flach. Da würde nie ein richtiges Ergebnis raus kommen, dafür müsste ich sie erst mal absetzen und dann warten.
Dann wäre noch die normale Rutineuntersuchung, die ich eh immer mache. Mit Ultraschall um zu gucken ob da alles in Ordnung ist.

Aber das sind ja nicht die einzigen Sachen die da einen strich in die Rechnung machen können.
So vieles zählt da dazu, und vieles prüft man nicht, nicht in meinem alter, nicht wenn der Kinderwunsch nicht ''akut'' ist..

Also.. niemand kann mir die Angst nehmen.. Und dennoch sagt jeder ich muss mir da doch keine Sorgen machen, ich bin doch noch jung, ich hab doch noch zeit. Da wird doch schon alles in Ordnung sein. Ich hab des Gefühl als würde niemand meine Angst verstehen..

Habt ihr auch solche Ängste die eigentlich jeder komisch/abartig/schwachsinnig findet?
Wenn ja, könnt ihr damit umgehen? Und wie?

Über das ein oder andere Kommentar würde ich mich freuen :3

bis dann
LG Baka <3

9.2.15 15:14

Letzte Einträge: Was würdet ihr tun wenn ihr mehr Zuhörer/Mitleser hättet?

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Nachdenklich (9.2.15 15:22)
Wenn man sich damit schon überfordert, dann sollte man überdenken, ob man nervlich in der Lage ist dem Kind eine Umgebung schaffen zu können, die es braucht. Nämlich eine möglichst stabile. Egoismus "Ich will aber Kinder" hin oder her; es geht ums Kind und das kleine Würmchen muß es austragen... es leidet, wenn Papa und Mama nicht zusammen bleiben. Da gibt es einfach keinen Ersatz. Es leidet, wenn man psychisch labil ist. Hab ich alles gesehen, erlebt usw. glaub mir, DU mußt gesund sein, denn du hast die Verantwortung. Bitte glaube nicht, ein Kind kittet eine zerbrochene Welt...

Versuch bitte erstmal dein Leben auf die richtige Bahn zu lenken. Auch wenn es hart ist aber nimms als Ansporn und Lebensziel. Ein Kind braucht mehr als nur Erzeuger und Wissen und Liebe. Erziehung IST nicht leicht. Und wenn du selbst dich so schnell aus der Bahn werfen läßt (für dich mag das alles schwerwiegend sein, das weiß ich und verstehe ich) dann denke darüber nach, was das Kind durchleidet, wenn es Dich beobachtet; es kommen immer wieder mal Tiefs. Es kommt darauf an, wie man damit umgehen kann. Und ich hab die Kinder mit den Eltern fallen sehen ...


Nachdenklich (9.2.15 15:23)
Es soll nur ein Denkanstoß sein denn letzten Endes wirst du eh tun, was du für richtig hälst. Ich wünsche dir auf jeden Fall einen kleinen Sonnenschein an deiner Seite zur richtigen Zeit oder auch zwei oder drei

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen